VMware ESXi 4.0 "Offline" Updaten

Aus Laub-Home.de Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Problemstellung

Ich habe folgende Problematik am VSphere Client Updater festgestellt: Wenn man versucht den ESX Server zu Patchen auf dem der Router für die Internet Verbindung virtuell läuft, steht man schnell vor dem Problem das man den ESX nicht Patchen kann, da der ESX in den Maintenance Mode geschaltet werden muss und man dafür natürlich alle Maschinen herunterfahren muss. Somit kann der VSphere Client Updater keine Patches bei VMware herunterladen und sie dann auf dem ESX installieren. Folgende Lösung lässt dennoch das Patchen zu:

Folgendes Problem hat der vSphere Updater:

  • er lädt zur Laufzeit die Meta-Daten des Patch-Verzeichnis aus dem VMware-Bereich herunter
  • Wenn man nun den Host aktualisieren will, durchsucht er diesen und meldet neue Patches (anhand der Metadaten)
  • Nun setzt er den Host in Maintenance (dafür müssen alle Maschinen aus sein)und will patchen
  • Dabei will er dann die Patches tatsächlich von VMware herunterladen (was mit virtualisierten Routern nicht geht)
  • Update schlägt fehl und hinterlässt nur ne komische Meldung

Folgendermaßen kann man den ESX aber doch patchen:

  • Internetverbindung aktiv haben - Metadaten vom Patcher runterladen lassen
  • Eigentliche Patches herunterladen
  • ESX-Server in Maintenance Mode versetzen
  • Patches hier herunterladen: http://support.vmware.com/selfsupport/download/
  • Heruntergeladenes Patch-Zip entpacken und die vib-Dateien bei Windows XP/2003 nach
    "c:\dokumente und einstellungen\all users\anwendungsdaten\vmware\vmware viupdate\vmw\vibs"
    und bei Windows Vista / 7
    "C:\Users\All Users\VMware\VMware VI Update\vmw\vibs" kopieren
  • anschließen auf das "Host patchen" drücken

Nun funktioniert das Update wie gewohnt - ein bisschen umständlicher als vorher, aber gut - Problem ist gelöst.