Partitionen größer 2TB unter Linux

Aus Laub-Home.de Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Will man eine Partition größer 2TB auf einer Platte erstellen, zum Beispiel wenn man sich eine 3TB HDD gekauft hat und diese komplett als Datenplatte nutzen will, der kann dies nicht mehr wie gewohnt mit fdisk machen, sondern muss auf parted oder gdisk wechseln. Vorraussetzung hierfür ist ein Mainboard und ein Kernel der mit GPT klar kommt.

parted

aptitude install parted
parted /dev/sdb

nun im parted:

mklabel gpt
mkpart primary ext4 1 -1

Dies sorgt dafür das zuerst eine GPT Tabelle angelegt wird und dann eine neue Primäre ext4 Partition, die die komplette Platte ausnutzt angelegt wird.

print
quit

dies zeigt dann das Ergebnis an und verlässt parted. Nun kann die Partition formatiert werden:

mkfs.ext4 /dev/sdb1

gdisk

aptitude install gdisk

gdisk ähnelt seinem Vorgänger fdisk sehr. hier ein paar Bespiele:
zeigt die Partitionen von /dev/sda an

gdisk -l /dev/sda

Erstellen oder bearbeiten der Partitionstabelle:

gdisk /dev/sda

In diesem fdisk ähnlichen Menu hilft der Aufruf von "?" weiter.

Command (? for help): ?
b	back up GPT data to a file
c	change a partition's name
d	delete a partition
i	show detailed information on a partition
l	list known partition types
n	add a new partition
o	create a new empty GUID partition table (GPT)
p	print the partition table
q	quit without saving changes
r	recovery and transformation options (experts only)
s	sort partitions
t	change a partition's type code
v	verify disk
w	write table to disk and exit
x	extra functionality (experts only)
?	print this menu

Quellen