Debian Linux - Distribution Upgrade - Squeeze 2 Wheezy

Aus Laub-Home.de Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

HowTo Dist-Upgrade

Hier eine kleine Beschreibung wie man unter Debian Linux ein Distributions Update macht. Da gerade Debian Wheezy neu released wurde, hier das Update von wheezy auf Wheezy.
Zuerst sollten alle Squeeze Updates installiert werden:

aptitude update
aptitude upgrade
aptitude dist-upgrade

Als nächstes muss man die Source List anpassen, dies hier ist der aktuelle Inhalt der source.list einer Wheezy Neuinstallation:
/etc/apt/sources.list

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy main

deb http://security.debian.org/ wheezy/updates main
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updates main

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy-updates main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy-updates main

# Non-Free Repo
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ wheezy non-free

Nun die aktuellen Paketlisten holen:

aptitude update

Nun machen wir ein Minimal Update:

aptitude upgrade

hier alle Fragen mit wie gewünscht beantworten.
Tipp: Ich lasse immer meine Konfigurationsdateien bestehen und ändere es später selbst. Mehr dazu weiter unten!
Danach noch:

aptitude install linux-image-amd64
update-grub
aptitude install udev

und zu guter Letzt ein full-upgrade machen. (full-upgrade ist das Neue dist-upgrade!!!)

aptitude full-upgrade

auch hier alles mit wie gewünscht beantworten. Sollte es zu Paket Abhängigkeitsproblemen kommen, sollte man sich das Ganze genau anschauen. Im Normalfall sind die Vorschläge von Debian's Aptitude aber in Ordnung.
Zum Schluss noch ein reboot:

reboot

Anpassen neuer Konfigurationsdateien

Nun sollte man alle neuen von Debian geänderten Konfigurationsdateien mit den eigenen vergleichen und die eigenen Änderungen in die neuen Dateien übertragen. Anschließend sollte man die Neuen Konfigurationsdateien aktivieren und die alten löschen.
Als erstes spürt man die neuen Konfigdateien auf:

updatedb
locate *.dpkg-dist

Zum Beispiel kam bei mir folgende Ausgabe:

/etc/apache2/apache2.conf.dpkg-dist
/etc/apcupsd/apcupsd.conf.dpkg-dist
/etc/fail2ban/filter.d/apache-auth.conf.dpkg-dist
/etc/hdparm.conf.dpkg-dist
/etc/mysql/my.cnf.dpkg-dist
/etc/nagios3/cgi.cfg.dpkg-dist
/etc/nagios3/commands.cfg.dpkg-dist
/etc/nagios3/nagios.cfg.dpkg-dist
/etc/nagios-plugins/config/check_nrpe.cfg.dpkg-dist
/etc/netatalk/afpd.conf.dpkg-dist
/etc/netatalk/AppleVolumes.default.dpkg-dist
/etc/phpmyadmin/config.inc.php.dpkg-dist
/etc/rsyslog.conf.dpkg-dist
/etc/squid3/squid.conf.dpkg-dist

Nun kann man mit diff -u Originalfile Debianfile

diff -u /etc/apache2/apache2.conf /etc/apache2/apache2.conf.dpkg-dist | less

Fixes after Upgrade

Unnötige Konfigs und Datenmüll deinstallieren.

aptitude purge '~c'

Alte Kernel deinstallieren

Zuerst schauen wir wie unser aktuell gebooter Kernel heißt, dies sollte auch der aktuelle Wheezy Kernel sein:

uname -r
3.2.0-4-amd64

Nun schauen wir welche Kernel installiert sind:

dpkg -l | grep linux-image
ii  linux-image-3.2.0-0.bpo.2-amd64      3.2.20-1~bpo60+1             amd64        Linux 3.2 for 64-bit PCs
ii  linux-image-3.2.0-0.bpo.3-amd64      3.2.23-1~bpo60+2             amd64        Linux 3.2 for 64-bit PCs
ii  linux-image-3.2.0-4-amd64            3.2.41-2                     amd64        Linux 3.2 for 64-bit PCs
ii  linux-image-amd64                    3.2+46                       amd64        Linux for 64-bit PCs (meta-package)

Also schmeiße ich alle Kernel runter die nicht mit meiner gebooteten Version (linux-image-3.2.0-4-amd64) übereinstimmen und nicht das dazugehörige Meta Package (linux-image-amd64) sind:

aptitude purge linux-image-3.2.0-0.bpo.2-amd64 linux-image-3.2.0-0.bpo.3-amd64

Falls noch die Kernel Header installiert sind, sollten diese ebenfalls deinstalliert werden:

dpkg -l | grep linux-headers
aptitude purge linux-headers-3.2.0-0.bpo.2-amd64 inux-headers-3.2.0-0.bpo.2-common linux-headers-3.2.0-0.bpo.3-amd64 linux-headers-3.2.0-0.bpo.3-common

Will man die aktuellen Wheezy Kernel Header installieren:

aptitude install linux-headers-amd64

VMware Tools wieder zum laufen bringen

aptitude install autoconf automake binutils cpp gcc linux-headers-$(uname -r) make psmisc
vmware-config-tools

Nagios Probleme

Fehler:

Warning: This plugin must be either run as root or setuid root. 

Lösung:

chmod +s /usr/lib/nagios/plugins/check_icmp

PHPMyAdmin

dpkg-reconfigure phpmyadmin

Hier dann Datenbank Neuinstallieren wählen und alle Fragen beantworten.

PHP-Suhosin

Leider ist in Wheezy im Moment php-suhosin nicht mit drin... Scheint wohl Probleme mit dem Paket gegeben zu haben.

Quellen