Debian Linux - Distribution Upgrade - Lenny 2 Squeeze

Aus Laub-Home.de Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

HowTo Dist-Upgrade

Hier eine kleine Beschreibung wie man unter Debian Linux ein Distributions Update macht. Da gerade Debian Squeeze neu released wurde, hier das Update von Lenny auf Squeeze.
Als erstes muss man die Source List anpassen, dies hier ist der aktuelle Inhalt der source.list einer Squeeze Neuinstallation:
/etc/apt/sources.list

#

# deb cdrom:[Debian GNU/Linux 6.0.0 _Squeeze_ - Official i386 NETINST Binary-1 20110205-14:34]/ squeeze main

#deb cdrom:[Debian GNU/Linux 6.0.0 _Squeeze_ - Official i386 NETINST Binary-1 20110205-14:34]/ squeeze main

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze main

deb http://security.debian.org/ squeeze/updates main
deb-src http://security.debian.org/ squeeze/updates main

deb http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze-updates main
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze-updates main

# Non-Free Repo
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze non-free
deb-src http://ftp.de.debian.org/debian/ squeeze non-free

Nun die aktuellen Paketlisten holen:

aptitude update

Dann die Paketmanager updaten:

aptitude install apt dpkg aptitude

hier alle Fragen mit "y" beantworten. Und danach ein full-upgrade machen.

aptitude full-upgrade

auch hier alles mit "y" beantworten.

Fixes after Upgrade

VMware Tools wieder zum laufen bringen

aptitude install autoconf automake binutils cpp gcc linux-headers-$(uname -r) make psmisc
vmware-config-tools

Grub 2 als BootLoader einrichten

Meldung beim Start von Grub:

When you have verified GRUB 2 works, you can use this command to
complete the upgrade: upgrade-from-grub-legacy

also auf der Konsole einfach folgenden Befehl ausführen und auf der ersten HDD installieren:

upgrade-from-grub-legacy

dannach am besten rebooten um zu schauen ob der Rechner wieder bootet und zum Schluss die alten Konfigurations Dateien entfernen:

rm -f /boot/grub/menu.lst*

FSTAB und UIDS

Debian schreibt beim Update in der Datei /etc/fstab anstelle der Gerätenamen (z.B.: /dev/sda1) die eindeutigen IDs, wer dies der Übersichtlichkeit halber wieder ändern möchte, kann einfach die alten, auskommentierten Zeilen wieder einkommentieren und die neuen UID Zeilen löschen.

Lenny Kernel deinstallieren

da man den alten Kernel nicht mehr benötigt, kann dieser deinstalliert werden:

aptitude remove linux-image-2.6.26-2-686 linux-headers-2.6.26-2-686 linux-headers-2.6.26-2-common linux-kbuild-2.6.26

Alte Konfigdateien löschen

um das System ein wenig aufzuräumen sollte man die alten nicht mehr benötigten Konfigurations Dateien löschen:

aptitude purge '~c'

/etc/environment Fehler

Fehlermeldung beim booten von Debian Squeeze:

/etc/environment has been deprecated for locale information;
use /etc/default/locale for LANG="en_US.UTF-8" instead ... (warning)

dies kann durch folgenden Befehl gelöst werden (Thx to Stefan):
Englische Sprache:

localedef -v -c -i en_US -f UTF-8 en_US.UTF-8

Deutsche Sprache:

localedef -v -c -i de_DE -f UTF-8 de_DE.UTF-8

piix4_smbus Fehler

Wenn beim Booten folgender Fehler kommt:

ACPI: I/O resource piix4_smbus [0x1040-0x1047] conflicts with ACPI region SMB_ [0x1040-0x104b]

dann einfach das Modul blacklisten: /etc/modprobe.d/blacklist.conf

# Fix ACPI/piix4_smbus conflict message and hang time on boot
blacklist i2c_piix4

EXT3 nach EXT4 konvertieren

Debian Squeeze bring nun auch die Unterstützung für EXT4 mit, wer updaten möchte hier eine kleine Beschreibung:

MySQL Server Dienst fährt nicht hoch

Ich habe die Konfiguration meines MySQL Servers beibehalten. Nach dem Update konnte der MySQL Server nicht wieder gestartet werden. Mein Problem lag in der alten my.cnf beim Schalter skib-bdb. Ich habe ihn auskommentiert und im Anschluss den MySQL Server neugestartet:
/etc/mysql/my.cnf:

# Using BerkeleyDB is now discouraged as its support will cease in 5.1.12.
#skip-bdb
/etc/init.d/mysql restart

Nagios Probleme

Fehler:

Warning: This plugin must be either run as root or setuid root. 

Lösung:

chmod +s /usr/lib/nagios/plugins/check_icmp

Intel 100 MBit Card

Required firmware files may be missing                                                                                                                           
                                                                                                                                                                 
This system is currently running Linux 2.6.26-2-686 and you are installing Linux 2.6.32-5-686.  In the new version some of the drivers used on this system may   
require additional firmware files:                                                                                                                               
                                                                                                                                                                 
e100: e100/d102e_ucode.bin, e100/d101s_ucode.bin, e100/d101m_ucode.bin                                                                                           
                                                                                                                                                                 
Most firmware files are not included in the system because they do not conform to the Debian Free Software Guidelines. You may need to reconfigure the package   
manager to include the contrib and non-free sections of the package archive before you can install these firmware files.                                         

um die Firmware wieder zu bekommen einfach das Firmware Paket des Non-Free Zweiges nachinstallieren:

aptitude install firmware-linux

SNMP

Bei Squeeze hat sich die SNMP Konfiguration verändert:

MediaWiki

Folgende Fehlermeldung kommt beim Editier Modus:

'wikidb.tag_summary' doesn't exist

Beim Update des Mediawikis muss das Update Skript gestartet werden. Hierzu zuerst die folgende Datei anpassen:
/usr/share/mediawiki/AdminSettings.php

$wgDBadminuser      = 'root';
$wgDBadminpassword  = 'password';

nun in den Ordner /usr/share/mediawiki/maintenance wechseln und das Update Skript starten:

cd /usr/share/mediawiki/maintenance
php update.php

Nun sollte das editieren wieder gehen.

Quellen