DD Backup unter Windows

Aus Laub-Home.de Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter Linux kann man super einfach mittels dd Backups auf Blockebene von kompletten Festplatten oder Partitionen machen. Möchte man dies unter Windows machen, braucht man die kleine EXE Datei die man unter http://www.chrysocome.net finden kann. Das Tool funktioniert ähnlich wie unter Linux. Möchte man ein Backup machen, dann sollte man sich die neuste Version herunterladen und in einen leicht zugänglichen Ordner ablegen. DD kommt hier als ZIP File, Die aktuellste Version bekommt ihr direkt hier. Einfach herunterladen und entpacken. Ich habe das Ganze einfach im Downloads Ordner gemacht.

Benutzung von DD unter Windows

Zunächst brauchen wir mal ein Kommandozeilen Fenster. Also einfach auf Start gehen und die Eingabeaufforderung starten. Man kann sie auch durch den Befehl cmd unter Start Ausführen oder bei neuen Windows Systemen einfach in das Suchfeld eintragen.

Ist die Eingabeaufforderung gestartet gehen wir zunächst in unseren Downloads Ordner

cd Downloads

nun können wir die dd.exe direkt aufrufen. Da wir zuerst rausfinden müssen wie unsere Festplatte oder Partition heißt, die wir sichern möchten, bringt dd einen Parameter mit:

dd.exe --list

dies gibt uns alle möglichen Laufwerke aus:

rawwrite dd for windows version 0.6beta3.
Written by John Newbigin <jn@it.swin.edu.au>
This program is covered by terms of the GPL Version 2.

Win32 Available Volume Information
\\.\Volume{29d0103a-6bf1-11e5-bcc8-806e6f6e6963}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume1
  fixed media
  Not mounted

\\.\Volume{29d0103b-6bf1-11e5-bcc8-806e6f6e6963}\
  link to \\?\Device\HarddiskVolume2
  fixed media
  Mounted on \\.\c:

\\.\Volume{29d0103e-6bf1-11e5-bcc8-806e6f6e6963}\
  link to \\?\Device\CdRom0
  CD-ROM
  Mounted on \\.\d:


NT Block Device Objects
\\?\Device\CdRom0
  size is 2147483647 bytes
\\?\Device\Harddisk0\Partition0
  link to \\?\Device\Harddisk0\DR0
  Fixed hard disk media. Block size = 512
  size is 64424509440 bytes
\\?\Device\Harddisk0\Partition1
  link to \\?\Device\HarddiskVolume1
\\?\Device\Harddisk0\Partition2
  link to \\?\Device\HarddiskVolume2

                                               

Will man nun zum Beispiel die gesamte C:\ Festplatte sichern geht das so:

dd.exe if=\\.\c: of=d:\backup-c.img bs=1M

Es ist aber auch Möglich die Volume Bezeichnung zu verwenden:

dd.exe if=\\.\Volume{29d0103b-6bf1-11e5-bcc8-806e6f6e6963} of=d:\backup-c.img bs=1M

Möchte man ein Restore machen, dann dreht man einfach if und of um

dd.exe if=d:\backup-c.img of=\\.\Volume{29d0103b-6bf1-11e5-bcc8-806e6f6e6963} bs=1M

Beispiele

Backup einer floppy disk:

dd if=\\.\a: of=c:\temp\disk1.img bs=1440k

Restore einer floppy disk:

dd if=c:\temp\disk1.img of=\\.\a: bs=1440k

CD/DVD Rip in .iso

dd if=\\?\Device\CdRom0 of=c:\temp\disc1.iso bs=1M

USB Drive Partition sichern

dd if=\\.\Volume{c18588c0-02e9-11d8-853f-00902758442b} of=c:\temp\usb1.img bs=1M

Das gesamte USB Device sichern

dd if=\\?\Device\Harddisk1\Partition0 of=c:\temp\usb2.img bs=1M --size --progress

Quellen