Alpine Qemu Guest Agent installieren

Aus Laub-Home.de Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wenn Alpine in einer Qemu VM (z.B. Proxmox) als Host OS verwendet wird, kann der Qemu Guest Agent (https://pve.proxmox.com/wiki/Qemu-guest-agent) nachinstalliert werden um zusätzliche Qemu Features (Netzwerkinfos zum VM Server durchreichen, Shutdown der VMs, Freeze on Backup, trim, usw.) verwenden zu können.

# install qemu guest agent
apk update
apk upgrade
apk add qemu-guest-agent

# enable qemu-guest-agent in default runlevel
rc-update add qemu-guest-agent

Danach die VM herunterfahren und die VM Optionen anpassen um den Qemu Agent zu aktivieren, z.B. in Proxmox.

Proxmox VE Web Gui -> VM -> Options -> QEMU Guest Agent

  • Use QEMU Guest Agent (dadurch wird eine neue virtuelle serial Schnittstelle aktiviert)
  • Run guest-trim after clone disk


Nun die VM wieder hochfahren und mit rc-status bzw. qemu-ga auf Fehler prüfen. Sollte der Qemu Agent nicht laufen oder als crashed markiert sein, liegt es wahrscheinlich daran, dass die automatisch generierte serielle Schnittstelle einen anderen Namen/ Pfad als der Default hat


Fix wie folgt:

Quelle: https://forum.proxmox.com/threads/qemu-guest-agent-alpine-linux.43727/

  • Korrekte serielle Schnittstelle finden (in der Form vport2p1)
# check devices and look for serial port
ls /dev/ | grep vport
  • Die Qemu Agent Konfigurationsdatei /etc/conf.d/qemu-guest-agent anpassen:
    # Specifies the device path for the communications back to QEMU on the host
    # Default: /dev/virtio-ports/org.qemu.guest_agent.0
    GA_PATH="/dev/vport2p1"
    
  • VM reboot und nochmals mit rc-status / qemu-ga auf Fehler prüfen